Mijoteuse.de – Startseite

Invicta – Cocottes Invicta 30218.n – 30218.N

Klicken für Preis und Anbieter.
 
*am 17.02.2020 um 1:15 Uhr aktualisiert

Invicta – Cocottes Invicta 30232.n – 30232.N

Klicken für Preis und Anbieter.
 
*am 17.02.2020 um 1:15 Uhr aktualisiert

Invicta – Taupe COCOTTE MIJOTEUSE

Klicken für Preis und Anbieter.
 
*am 19.04.2021 um 8:18 Uhr aktualisiert

Invicta 30218 slow-cooker Guss emailliert Cocotte rund 18 cm rot

Klicken für Preis und Anbieter.
 
*am 17.02.2020 um 1:15 Uhr aktualisiert

Invicta 303291 Gusseisen, schwarz oval Auflaufform 29 cm

Klicken für Preis und Anbieter.
 
*am 17.02.2020 um 1:15 Uhr aktualisiert

Le Creuset Doufeu Oval 35 cm, Gusseisen, 35,5 x 20 x 47 cm, kirschrot

Klicken für Preis und Anbieter.
 
*am 18.04.2021 um 9:39 Uhr aktualisiert

Le Creuset Doufeu Saftbräter oval 30 cm schwarz

Klicken für Preis und Anbieter.
 
*am 18.04.2021 um 9:38 Uhr aktualisiert

Le Creuset Doufeu Saftbräter oval 32 cm schwarz

€ 358,70*inkl. MwSt.
*am 18.04.2021 um 9:39 Uhr aktualisiert

Schmortopf


 

Was ist eine Mijoteuse? Welche Mijoteuse ist die richtige für mich? Wie koche ich mit einer Mijoteuse? Wo finde ich Rezepte für die Mijoteuse? Wo kaufe ich meine Mijoteuse?



Der Begriff Mijoteuse führt immer wieder zu Stirnrunzeln. Und vielen Fragen. Hier werden sie beantwortet. Mijoteuse.de – die Infoseite mit allen wichtigen Information zur Mijoteuse, dem Schmortopf aus Frankreich.


Mijoteusen sind im Grunde Schmortöpfe aus Gußeisen, oft emailliert. „Mijoter“ heißt im Französischen soviel wie „langsam köcheln“. Meist sind die Böden eines Mijoteuse-Schmortopfs bzw. Bräters plan gegossen und haben eine leichte Innenwölbung, welche nach erfolgter Erwärmung des Schmortopfes zu einem ganzflächigen Kontakt des Topbodens mit dem Herd führt. Eine Mijoteuse hat einen sogenanten Kondensationsdeckel: Man füllt kaltes Wasser in die Vertiefung des Topfdeckels (oder legt Eisstücke hinein) und bringt dadurch den Dampf im Topf dazu, zu kondensieren – er tropft also auf die Speisen im Topf zurück. Dadruch bleibt das Bratgut natürlich viel saftiger und das Gemüse zarter. Mijoteuse-Gerichte haben also das „gewisse Extra“ an Geschmack. In der Regel sind Mijoteusen für alle Herdarten geeignet. Sie sollten nicht mit Scheuermitteln gereinigt werden, mit der Spülbürste säubern reicht. Lesen Sie unbedingt die Hinweise der Herstellers zu Gebrauch und Reinigung Ihrer Mijoteuse – dann werden Sie lange Freude daran haben.


Der wohl bekannteste Mijoteuse-Hersteller Europas dürfte die 1924 gegründete französische Firma „INVICTA“ sein (der link für auf die englisch-sprachige Seite!).  Die Firma produziert (neben vielen anderen Artikeln) absolut hochwertige und robuste Schmortöpfe aus emailliertem Gußeisen. Und das zu einem immer noch mehr als erschwinglichen Preis. Besonders wenn man bedenkt, wie lange so ein massiver Schmortopf aus Gußeisen benutzt werden kann. Bei richtigem Gebrauch (was nicht schwierig ist) kann er im Grunde von einer Generation an die nächste weitergegeben werden.


Auf dieser Seite stellen wir Ihnen verschiedene Versionen der Mijoteuse von „INVICTA“ vor. Auf den Produktseiten finden Sie Fotos und weiterführende Informationen – und natürlich auch Bezugsmöglichkeiten. Wer des Französischen mächtig ist, dürfte seine Freude an der von uns erstellten Auswahl an Mijoteuse-Kochbüchern haben. Ebenfalls nur auf Französisch verfügbar ist der Wikipedia-Artikel zur Mijoteuse. Eine Menge weiterer Rezepte mit umfangreichen und großartigen Bildern findet sich auf Pinterest – meist handelt es sich hier immerhin um englische Beiträge.


Bitte haben Sie Verständnis, dass der ein oder andere Artikel evtl. nicht immer verfügbar ist oder die Preisangaben Fehler enthalten. Nobody is perfect – auch diese Seite nicht. Wenn Sie sich aber zur Produktseite durchklicken, sehen Sie den aktuellen Preis und die Verfügbarkeit.


Weil sie sehr gut dazupassen, räumen wir hier zudem auch den Saftbrätern (Doufeu) des – ebenfalls französischen- Herstellers „LE CREUSET“ eine eigene Rubrik ein. Die Doufeu Schmortöpfe eignen sich ebenfalls sehr gut Schmoren eines Bratens und von Geflügel im eigenen Saft. Auch hier befüllt man die Vertiefung im Deckel mit Eis oder Eiswasser, wodurch beim Schmoren dank der Abtropfnoppen (die sich an der Deckelunterseite befinden) aufsteigender Dampf zurück auf den Topfinhalt tropt – dieser wird also zart und saftig. Zudem verdampft der kostbare Bratenfond bei dieser Methode wesentlich langsamer, wodurch letztlich der Geschmack konzentrierter wird und die Armonen sich intensivieren. Und natürlich auch die anderen Eigenschaften eines Gusseisentopfes spielen hier ihre Stärken aus: Eine schnelle Wärmeaufnahme, eine sehr hohe Leitfähigkeit, eine äußerst lange Wärmespeicherung und  eine absolut gleichmäßige Wärmeabgabe (rundum). Die Doufeu-Töpfe von „LE CREUSET“ sind innen und außen mit härtester Glas-Emaille versiegelt. Sie sind also ebenfalls für den lebenslangen Gebrauch geschaffen, kommen mit 30 Jahren Garantie und eignen sich für alle Herdarten.


Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Kochen mit Ihrer neuen Mijoteuse!